Sarah Feilmayr

Sarah Feilmayr

BESTOFF19
Another Sun

BestOff 2019

Another Sun

Unser grundlegendes Verständnis von Raum, Zeit und Dimension beruht auf über Jahrtausende andauernden Beobachtungen des Himmels und der Sterne. Die jüngste Entdeckung tausender Planeten, die die Sterne umkreisen, erweitert anthropozentrischeKonzepte, und damit die Möglichkeit anderer Erden. Somit scheint die Astronomie nicht nur jene Utopien einzulösen, die von der Sciencefiction vorweggenommen wurden, sie bedient sich auch derselben Strategien in der Visualisierung ihrer Forschungsergebnisse. Von Raumfahrtagenturen generierte Bilder zeigen Landschaften, die durch konstruierte Sonnenuntergänge atmosphärisch inszenierte Welten zu visuellen Leitmotiven werden lassen.
In Another Sun werden populäre Bildsujets dem Archiv der Raumfahrt gegenübergestellt und mit Dokumentationsmaterialien und Sachbüchern ergänzt. Technische Abbildungen, stark vergrößert, koloriert und malerisch abstrahiert als Nebenprodukt wissenschaftlicher Interpretation. Diese Bilder umreißen
die formale Sprache astronomischer Erkenntnisse, kombiniert mit einem nostalgischem Messinstrument, um die Farbe eines fremden Himmels bestimmen zu können.

Our basic understanding of space, time and dimension is based on thousands of years of observations of the sky and the stars. The recent discovery of thousands of planets orbiting the stars expands anthropocentric concepts, and thus the possibility of other earths. Thus, astronomy does not only seem to redeem the utopias anticipated by science fiction, it also uses the same strategies in the visualization of its research results. Images generated by space agencies show landscapes which, through constructed sunsets, turn atmospherically staged worlds into visual leitmotifs.
In Another Sun, popular image subjects are juxtaposed with the archives of space travel and supplemented with documentation materials and non-fiction books. Technical illustrations, greatly enlarged, coloured and painterly abstracted as a by-product of scientific interpretation. These images outline the formal language of astronomical knowledge, combined with a nostalgic measuring instrument to determine the color of a strange sky.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren