Romana Bund

Romana Bund

* 1991 in Graz, lebt und arbeitet in Linz
Studium der Philosophie und Germanistik an der Universität Graz, seit 2013 das Masterstudium Medienkultur- und
Kunsttheorien an der Kunstuniversität Linz.

BESTOFF16
MKKT-Panel auf der Tagung „Kicking Images. Bilderpolitiken – sexualisierte Gewalt – Interventionen“,

BestOff 2016

MKKT-Panel auf der Tagung „Kicking Images. Bilderpolitiken – sexualisierte Gewalt – Interventionen“,

Wie sehen, hören und denken wir sexualisierte Gewalt in den Medien? Gemeinsam haben sich die WissenschaftlerInnen ein Jahr lang mit sexueller Gewalt im Film beschäftigt. Im Rahmen eines Seminars entwickelten sie als Kollektiv wissenschaftliche Beiträge bzw. eine Audio-Intervention für ein MKKT-Panel im Rahmen der Tagung „Kicking Images. Bilderpolitiken – sexualisierte Gewalt – Interventionen“. Dabei befassen sich Sabrina Karg und Sabrina Kern in ihren Vorträgen mit dem Bereich des US-amerikanischen bzw. europäischen Spielfilms, Alexander Schwarz mit dem Bereich des US-amerikanischen und deutschen Fernsehens und Judith Maule mit Ereignissen in sozialen Netzwerken. Die Herangehensweisen reichen dabei von Analysen von Filmen und Fernsehbeiträgen über die Umschreibung einer Filmszene, bis hin zu Performance Lecture. Romana Bund erarbeitete (in Zusammenarbeit mit Moritz Pisk) eine Audio-Intervention.

(Romana Bund, Moritz Pisk, Sabrina Karg, Sabrina Kern, Judith Maule, Alexander Schwarz)

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren