Matthias Pitscher

Matthias Pitscher

BESTOFF19
empty-photos

BestOff 2019

empty-photos

Die webbasierte Installation empty.photos versammelt auf einer Webseite unterschiedlichste Bilder, die im Internet zu verschiedensten Themen und Bereichen gefunden und vom Künstler zusammengetragen wurden. Die Ansammlung der Bilder präsentiert sich den BetrachterInnen als Collage, jedoch ist die Verlinkung zu den Bilddateien fehlerhaft und die Darstellung der Bilder nicht möglich. Beim Betrachten der Webseite eröffnet sich dadurch Raum für die eigene Imagination und Vorstellung.
Die als ein Web-Experiment konzipierte Arbeit stellt einen kritischen Kommentar zum Umgang mit Störfaktoren dar und spielt mit der jeweiligen Erwartungshaltung der BetrachterInnen. Zugleich ist empty.photos ein Verweis auf die enorme Menge an fehlenden Daten im World Wide Web, denn „das Netz vergisst nie …“

The web-based installation empty.photos brings together on one website a wide variety of images that have been found on the Internet on a wide variety of topics and areas and compiled by the artist. The collection of images presents itself to the viewer as a collage, but the link to the image files is incorrect and the presentation of the images is not possible. When viewing the website, this opens up space for one’s own imagination and imagination.
The work, conceived as a web experiment, represents a critical commentary on the handling of disturbing factors and plays with the respective expectations of the viewer. At the same time empty.photos is a reference to the enormous amount of missing data in the World Wide Web, because “the net never forgets”...

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren