Lisa-Marie Gmeindl

Lisa-Marie Gmeindl

BESTOFF19
The sky is the limit?

BestOff 2019

The sky is the limit?

Die serielle Fotoarbeit von Lisa-Marie Gmeindl besteht aus neun Fotografien. Zu sehen sind Aufnahmen der Künstlerin von industrieller Architektur. Der Fokus der Serie liegt dabei auf der konzeptuellen Beschränkung der Ausschnitte. Die nüchterne, oftmals als unästhetisch angesehene Formensprache der Industriebauten wird durch die Fokussierung der Künstlerin auf einzelne Ausschnitte infrage gestellt. Die formalästhetische Strenge stellt eine Ästhetik des Profanen bzw. des scheinbar „Hässlichen“ in den Mittelpunkt und eröffnet eine neue Betrachtungsweise.

Lisa-Marie Gmeindl's serial photographic work consists of nine photographs. On display are photographs by the artist of industrial architecture. The focus of the series is on the conceptual limitation of the excerpts. The sober, often regarded as unaesthetic language of industrial buildings, is challenged by the artist's focus on individual sections. The formal aesthetic austerity focuses on the aesthetics of the profane or the seemingly “ugly” and opens up a new way of looking at things.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren