Elisabeth Prast

Elisabeth Prast

*1993 in Linz, AT
Ausgehend von der Zeichnung experimentiert
Elisabeth Prast mit visuellem Storytelling in
den unter schiedlichsten Medien, unter anderen
Animation, Illustration und Gamedesign. Ihren
Arbeiten liegen meistphilosophische, gesellschaftspolitische
oder psychologische Fragestellungen zugrunde.

BESTOFF18
Cut Above the Rest

BestOff 2018

Cut Above the Rest

In einer Gesellschaft, in der Leistung am wichtigsten ist, wird Selbstoptimierung mittels Gentechnik früher oder später zum Alltag gehören. In Form eines webbasierten Graphic Novel wird erforscht, wie eine solche Zukunft aussehen könnte. Es begegnen sich zwei sehr unterschiedliche Charaktere: Max, die um jeden Preis die Karriereleiter hinaufklettern möchte, und Noah, ein gescheiterter Aussteiger, der ein illegales Genlabor betreibt. Dabei werden diverse Fragen aufgeworfen. Wozu soll Gentechnik eingesetzt werden? Wie weit kann man sich optimieren, ohne sich selbst zu verlieren, und wozu macht man das überhaupt? Wann verlieren wir dabei unsere Menschlichkeit?

In a society that puts performance first, self-optimization through genetic engineering will sooner or later be part of our daily lives. By means of a web comic, the artist researches how such a future could look. Two very different characters meet each other: Max, who wants to climb the job ladder at all costs, and Noah, a failed outcast who runs an illegal genetic engineering lab. A range of questions arises. What should we use genetic engineering for? To what extent can we optimize ourselves without losing ourselves and our humanness? And why would we do that in the first place?

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren