Doris Gall-Schuhmann

Doris Gall-Schuhmann

BESTOFF19
Complex Hyperactive Instable Structures

BestOff 2019

Complex Hyperactive Instable Structures

Unter dem Titel Complex Hyperactive Instable Structures realisiert Doris Gall-Schuhmann seit 2017 zwei- und dreidimensionale künstlerische Arbeiten, die sich mit der Komplexität und Hyperaktivität der heutigen Welt, mit ihrer Instabilität, Unüberschaubarkeit und Gleichzeitigkeit auseinandersetzen. In ihren
textilen Bildern sucht die Künstlerin nach Formensprachen und Darstellungsmöglichkeiten für eine dem Menschen immer schneller und komplexer erscheinende Welt. Dabei werden durch den Menschen entstandene Strukturen und Objekte im öffentlichen Raum von Linz mit dem Medium der Fotografie aufgegriffen, digitalisiert, gefiltert und weiterverarbeitet. Mittels digitaler Bildbearbeitung wie Verdichtung und Überlagerung entstehen neue räumliche Situationen und Zusammenhänge zwischen diesen Formen, welche dann im analogen, textilen Medium umgesetzt werden.

Under the title Complex Hyperactive Instable Structures, Doris Gall-Schuhmann has since 2017, realised two- and threedimensional artistic works that deal with the complexity and hyperactivity of today's world, with its instability, incalculability, and simultaneity. In her textile paintings, the artist searches for languages of form and possibilities of representation for an ever faster and more complex appearing world. In the process, structures and objects created by human beings in Linz's public space are photographed, digitalized, filtered and processed. By means of digital image processing such as compression and superimposition, new spatial situations and connections between these forms emerge, which are then implemented in the analogue, textile medium.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren