April Fowlow

April Fowlow

*1995 in Guelph, CA
April Fowlows Liebe zum Meer begann, als
ihr Großvater sie als Kind in Neufundland, Kanada,
zum Fischen mitnahm. Das brachte sie dazu, Korallen
und ihre filigrane Schönheit zu untersuchen und nachzubilden.
Ihre Skulpturen, Fotografien, Installationen und Performances spannen
den Bogen zwischen ihrer Empathie fu?r das Meer und dem Mangel an
Umweltbewusstsein.

BESTOFF18
Nowhere To Go

BestOff 2018

Nowhere To Go

Die Arbeit „Nowhere to go" beschäftigt sich mit der visuellen Erhaltung von Korallen und will beim Publikum empathische Reaktionen für das zeitaufwendige Wachsen und die Zerbrechlichkeit von Korallen wecken. In einer Dauerperformance, die im Februar 2017 in Neufundland, Kanada, stattfand, stand die Künstlerin in einem selbst entworfenen Kleid, das die organische Beschaffenheit von Korallen imitierte, in einer selbst gebauten Skulptur in Form einer überlebens großen Koralle. Sie verharrte auf der Korallenstruktur am Rande des Meers und trotzte den harten Bedingungen des Winters, solange sie konnte. Nach 23 Minuten erreichte sie ihr Limit und musste aufhören. Das Video dokumentiert, wie sich ihre körperliche Verfassung in dieser Zeit veränderte und wie sie dadurch Einblick in die Gefühle der Korallen erhielt, die sich schwertun, in einer sich ändernden Umwelt zu überleben.

The piece "Nowhere to go" focuses on the visual preservation of coral and finding empathy for their timeconsuming growth and fragility. In this durational performance, which took place in Newfoundland, Canada in Feb 2017, the artist stood in a selfmade
sculpture that depicts a larger-than-life size coral, wearing a dress that she designed to imitate coral`s organic texture and color. In the harsh winter conditions next to the ocean, she stood in her coral base for as long as she could. After 23 minutes she reached her
threshold and had to stop. The video documents the changes to her physical state during that time, an experience that gave her insight into how coral may be feeling as they struggle to survive in their changing environment.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren