Andrea Hörndler / Stefanie Schiefermaier

Andrea Hörndler / Stefanie Schiefermaier

BESTOFF19
Criitical Lounge
Diskussionsformat

BestOff 2019

Criitical Lounge

Diskussionsformat

Die Critical Lounge nimmt als Teilbereich der BestOff Bezug auf die Werke und gibt die Möglichkeit einer kunst- und kulturtheoretischen Annäherung. Als offener Denkraum definiert, stellt die Critical Lounge einen Ort der Diskussion, Reflexion und des Dialogs dar. Das Kunstsystem wird oft als hermetisch abgeriegeltes System wahrgenommen, dieses soll aufgebrochen und neu gedacht werden. Neue Formate, individuelle Blickwinkel und interdisziplinäre Denkansätze dürfen und sollen dabei entstehen.
Täglich eröffnet die Critical Lounge mit unterschiedlichen Ansätzen und Programmformaten, um eine Basis für den gemeinsamen, kritischen Dialog herzustellen. Präsentationen, Interventionen, Lesungen, Performances, Diskussionsrunden, Workshops, Screenings und Gespräche – um diesen Austausch entstehen zu lassen, sind Studierende aller Institute, Studienrichtungen und Interessierte über die universitären Grenzen hinaus gefragt. Erst im Kollektiv wird zusammen ein Denkraum und somit die
Critical Lounge geschaffen, die sich in einem stetigen Transformationsprozess neu definiert.

As part of BestOff the Critical Lounge relates to the artworks and offers the possibility of an approach to the theoretic aspects of art and culture. Defined as an open space for thinking, the Critical Lounge is a place for discussion, reflection and dialogue. The art system is often perceived as a hermetically isolated system that requires new thinking. New formats, individual perspectives and interdisciplinary ideas should be created. Daily the Critical Lounge opens with various methods and program formats to create a basis for a collective, critical dialogue. Presentations, interventions, lectures, performances, discussions, workshops, screenings and conversations - in order to create this exchange, students from all institutes, fields of study and interested individuals beyond the boundaries of the university should take part. Only within the collective is a space of thought and thus the Critical Lounge established, which redefines itself in a continuous transformation process.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren